Bei Fragen wenden Sie sich direkt an Leif Frøsig unter 61775024

Leif ist Dänemarks führender Salto-Experte.

Wenn Sie ein Angebot für die Montage von Salto wünschen, schreiben Sie an Leif@lavpris-laase.dk und fügen Sie Ihr Projekt bei und wir werden es prüfen.

SALTO Schließsystem

Das SALTO-System ist ein flexibles und funktionales elektronisches Schließsystem mit offensichtlichen Vorteilen für den Benutzer:

  • Vorhandene Schließanlagen und Schließfächer können genutzt werden
  • Mit bestehenden Schließzylindern kombinierbar
  • Kann mit Türgriffen im Architektendesign montiert werden (einschließlich Arne Jacobsen und d line)
  • Das Gebäude muss nicht verkabelt werden
  • Identifikationsmedien nach Bedarf (Schlüsselanhänger, Chipkarte oder Kontaktloskarte)
  • Keine teuren Installationskosten
  • Dänische Installations- und Bedienungsanleitung

Das SALTO-System ist ein benutzerfreundliches Zutrittskontrollsystem, das Flexibilität, Sicherheit und täglichen Benutzerkomfort bietet.

Die meisten Unternehmen verfügen heute über ein auf Schlüsseln basierendes Schließsystem. Bei jedem Verlust oder Wechsel eines Schlüssels müssen Zylinder in gemeinsamen Türen ausgetauscht oder ausgetauscht werden. Neue Schlüssel müssen anschließend an alle von der Schicht- oder Zylinderumstellung Betroffenen verteilt werden. Dies ist kostspielig und umständlich.

Bei Innentüren liegt der Fokus auf Flexibilität, Kontrolle und Benutzerfreundlichkeit.

  • Elektrische Blockierung der Türgriffe
  • Angepasst an alle Arten von skandinavischen Modulschlosskästen sowie europäischen DIN-Schlosskästen
  • Lieferung mit oder ohne mechanischem Zylinder
  • Vandalensicher, da die Elektronik an der Türinnenseite montiert ist
  • Kabelloses System mit drei Standard-AAA-Alkalibatterien mit bis zu 60.000 Türen
  • Feuergeprüft und zugelassen bei ½ Stunden Feuerbeständigkeit
  • Speichert bis zu 1.000 Ereignisse

Salto Access Control gibt Ihnen die freie Wahl

  • Möglichkeit der Verbindung mit SALTO Virtual Net
  • Verkehrsdaten werden auf dem Medium gespeichert und können im Verwaltungssystem automatisch aktualisiert werden
  • Speichert den Batteriestatus der Türen auf einer Karte oder einem Schlüsselanhänger
  • Das Administrationssystem sorgt für eine schnelle Codierung des Mediums
  • Einfache und schnelle Codierung von Karten
  • Schnelles und einfaches Löschen verlorener Karten oder Schlüsselchips
  • Wahlfreiheit zwischen Chipkarte, Schlüsselchip oder berührungslosen Medien.

Verwaltungssystem

Die Programmierung und Verwaltung eines Zutrittskontrollsystems ist ebenso wichtig wie Funktionalität und Design. Dies macht die Wartung und den täglichen Gebrauch des Systems einfacher und effizienter.

Um allen Anforderungen gerecht zu werden, hat SALTO ein Administrationssystem entwickelt, das von jedem mit PC-Grundkenntnissen bedient werden kann.

Für Hotels wurde ein spezielles Verwaltungssystem entwickelt, das u.a. beinhaltet einen schnellen Check-in in Kombination mit Zugangskontrollfunktionen. Die Hotelversion kann in Buchungssysteme integriert werden.

Es gibt zwei Versionen von beiden Arten von Software:

  • Professionelle Software
  • Abteilungssoftware

Die Hauptfunktionen ermöglichen es, Zeitzonen für jeden Benutzer zu ändern, Verkehrsdaten von den Türen zu laden, den Status der Türen zu ändern, Gästen ihre Zutrittskarten zuzuweisen und den Fortschritt der Benutzer im Unternehmen zu überwachen.

Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Reduzierung der Verwaltungszeit. Zu diesem Zweck wurde SALTO Virtual Net entwickelt. Durch die SALTO Read & Write (Read-Write-Memory)-Technologie können die Schließgeräte nicht nur Informationen lesen, sondern auch Daten ausgeben.

Virtual Net ist eine zusätzliche Option, wenn Sie Online-Reader haben.

Virtual Net sorgt für den Datenaustausch und die optimale Zutrittskontrolle der Türen, die nicht an ein PC-basiertes Zutrittskontrollsystem angeschlossen sind.

Einige der Vorteile von Virtual Net:

  • Der Batteriestatus der Geräte kann auf den Zugangsmedien von Benutzern oder Gästen gespeichert werden.
  • Verlorene oder gestohlene Medien werden aus dem System gelöscht, indem Sie einfach die Türeinheit mit einem aktualisierten Medium besuchen.
  • Informationen werden automatisch an den Verwaltungs-PC gesendet und das Medium wird durch Online-Wandkartenleser aktualisiert, die an mehreren strategischen Orten platziert werden können.

Damit kann Virtual Net von überall auf der Welt gesteuert werden – die ultimative Lösung für ein unbemanntes Zutrittskontrollsystem.