ED 100 / ED 250 ist die neueste Generation der Drehtürautomation, entwickelt von DORMA.

ED 100 / ED 250 ist eine elektromechanische Automatiktür. Öffnet durch einen Elektromotor und schließt durch Motorkraft und Feder oder Feder allein.

Da sich der Markt verändert und die Anwendungsbereiche der Türautomation immer größer werden, werden die Anforderungen an mehr Funktionen steigen. DORMA stellt sich diesen Herausforderungen und setzt mit ED 100 / ED 250 neue Maßstäbe in der Türautomation.

Vielseitiger Funktionsbereich Konstruktion

ED 100/250 basiert auf einem modularen Aufbau. Die für die Aufgabe am besten geeignete Automatisierung wird ausgewählt. Dann entscheiden Sie sich für BASIC-Abdeckung für Einzeltüren mit der Möglichkeit der Erweiterung zur erweiterten VARIO-Abdeckung sowohl für Einzel- als auch für Doppeltüren. Upgrade-Karte, wählbar bei Sonderwünschen oder Bedarf an technischen Zusatzfunktionen. Eine weitere Option ist die mechanische Synchronisation ESR für den Einbau mit zweiflügeligen Feuerschutztüren. Durch die Kombination der einzelnen Module wird die für die Aufgabe erforderliche Türautomation exakt aufgebaut. Möglichkeit der weiteren Aufrüstung / Erweiterung, wenn die Zukunft zusätzliche Anforderungen stellt.

Sicherheit

DORMA hat betont, dass die neue ED-Baureihe sowohl die heutigen Anforderungen abdecken als auch für die Zukunft gerüstet sein muss. DORMA ED 100/250 ist auf die hohen Sicherheitsanforderungen der Zukunft ausgelegt und erfüllt die DIN 18650. DORMA ED 100 / ED 250 kann für Brandschutztüren nach DS / EN 1154 verwendet werden.

Windlastkontrolle

Die ED-Automation eignet sich besonders für Außentüren, die unterschiedlichen Windlasten ausgesetzt sind, sowie für Innentüren zwischen Räumen mit unterschiedlichem Luftdruck. Im Automatikbetrieb überwacht die Windlastregelung die Geschwindigkeit und hält diese konstant auf dem eingestellten Wert.

Power Assist-Funktion

Die Power-Assist-Funktion der ED-Automatik kann aktiviert werden, während sich das Tor im Rollladenmodus befindet. Sobald ein Benutzer die Tür einige Grad öffnet, wird die Servofunktion zur Unterstützung des manuellen Öffnens aktiviert und passt sich bei manueller Betätigung der Tür automatisch an die voreingestellte Schließkraft an.

Deshalb DORMA

Sämtliche Inbetriebnahmen, Einstellungen, Programmierungen und Serviceleistungen können ohne spezielle Hilfsmittel direkt an der Steuerung über Drucktaster erfolgen.

Anwendungsbereich

  • Für ein- oder zweiflügelige Drehtüren
  • Die Zugversion mit Gleitschiene und die Druckversion mit Normarm sind beide für den Einsatz an Feuer- und Rauchschutztüren geeignet
  • Dank seiner Low- und Full-Energy-Ausführung eignet sich das System für die Automatisierung von selten und stark frequentierten Innen- und Außentüren
  • Hohes Drehmoment für vollautomatische Drehtüren mit Radarbewegungsmelder-Ansteuerung